Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 

 

 

 

 

 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.196.69.175.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.

Figgen, Gisela

aus Essen-Haarzopf

schrieb am 22. Januar 2017:
Der aktuelle Newsletter veranlasst mich zu einigen Anmerkungen.
Wenn die Arbeit des Bürgervereins in der Öffentlichkeit nicht wahrgenom-men wird, dann liegt es vielleicht daran, dass sie nicht öffentlich gemacht wurde, sondern im stillen Kämmerlein verhandelt wird. Die Mitglieder wurden nicht beteiligt und einbezogen, sondern verwaltet, was dazu führt, dass in der (neuen) Bevölkerung sehr wenig über den Verein bekannt ist. Warum werden wertvolle Informationen aus den Ver-Bänden denn nicht weitergegeben? Lediglich die drei traditionellen Veranstaltungen im Jahr werden gut kommuniziert und wahr- und angenommen. Öffentlichkeitsarbeit ist ein sehr wichtiger Faktor.
Haarzopf hat sich verändert und wird sich weiter verändern. Leider hat der Bürgerverein diese Entwicklung nicht mitgetragen, sondern jede Modernisierung negativ kommentiert.
Wenn man jetzt erkennt, dass jüngere Menschen Verantwortung im Vorstand des bürgervereins übernehmen sollten, so ist das sicher sehr zu begrüßen. Allerdings kann es wohl nur eine wirkliche positive Veränderung geben, wenn die Jungen in die erste Reihe rücken und die Alten ihnen mit ihrer Erfahrung in der zweiten Reihe hilfreich zur Seite stehen.
Das Leben, auch in Haarzopf, findet vorwärts statt und nicht zurück gewandt. Was nicht bedeutet, dass alte Traditionen nicht weiter gepflegt werden sollten, aber nicht nur.
Und man muss neuen Mitwirkenden vertrauen und zutrauen, dass sie etwas positiv verändern und bewegen können.
Monika Funk

aus Mülheim-Ruhr

schrieb am 1. Januar 2016:
Es war eine tolle Silvesterparty und wir sind begeistert von ALLEM.
Wir, also Klaus und ich sind froh, dass unsere Freunde das Plakat gesehen haben. Spontan wurden 4 Karten gekauft (später haben sich noch Bekannte angeschlossen) und wir sind so toll ins neue Jahr gebracht worden. Wir waren bestimmt nicht zum letzten mal dabei (wenn wir dürfen). Unvergessen war natürlich die Skyline mit dem Feuerwerk.
Die Musik, das Essen, einfach alles war Super - ein großes Lob.
Ein großes DANKESCHÖN an die Organisation und alle fleißigen Hände.
Klaus, Monika, Christa und Günter
Gisela Figgen

aus Essen-Haarzopf

schrieb am 19. Juli 2015:
Ganz Haarzopf war auf den Beinen und hat in der Neuen Mitte Essen, Trinken und Musik genossen. Vor allem aber Begegnung und eine frohe und lebendige Kommunikation unter Nachbarn.
Es freut mich, dass meine Idee und erste Kontaktaufnahmen nach meinem Ausscheiden aus dem Vorstand fortgesetzt wurden. Ein wirklich gelungenes Fest! Es sollte Wiederholungen geben.
Pepinghege


schrieb am 19. Juni 2015:
Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Haarzopfer und Fulerumer,
wir freuen uns, dass Ihr uns auf der neuen Internetseite des Bürgervereins Essen-Haarzopf/Fulerum e. V. besucht. Es sind hoffentlich interessante Informationen für Euch dabei.
Dennoch könnt ihr uns über das Kontaktformular, per Email oder hier im Gästebuch natürlich Lob, Kritik und Anregungen hinterlassen. Wir freuen uns auf jedes Feedback.
Gruß Euer Bürgerverein