Jahresrückblick 2016

Wieder ist ein Jahr vorbei und der Bürgerverein geht in sein 42.Jahr. Für Sie als Mitglieder ist es natürlich immer interessant zu erfahren, was im abgelaufenen Jahr im Namen des Vereins stattgefunden hat. Das wollen wir deshalb hier einmal kurz zusammenfassen.

Im März haben wir uns wieder bei Essen „pico-bello“ beteiligt und versucht, einen Teil von Haarzopf sauberer zu machen. Es haben genügend Bürger mitgeholfen und so mit ihrer Hilfe eine Menge Müll beseitigt werden.

Unser Spielplatzfest bei wunderbarem Wetter war wieder ein voller Erfolg. Danken möchten wir unseren altbekannten und ständigen Helfern, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, dieses Fest durchzuführen. Wir würden uns freuen, wenn sich im Jahr 2017 mehr jüngere Helfer mit zur Verfügung stellen würden. Denn ohne Hilfe kann so ein Fest über kurz über lang nicht mehr stattfinden.

Ganz besonders danken möchten wir Beate Loosen, die sich seit Jahren mit viel Engagement für den Spielplatz einsetzt. Man denke nur an die Bemalung des Unterstandes und der Kletterwand. Bei der Besichtigung durch den Bezirksbürgermeister wurde entschieden, dass auch die Decke des Unterstandes noch bemalt werden soll. Leider hat der Künstler es bis jetzt noch nicht geschafft.

Der Bürgerverein übernahm auch in diesem Jahr wieder die Patenschaft über das alljährliche Gesofe. Mit einer Bürgerversammlung fing das Fest an. Die Umweltdezernentin der Stadt Essen, Frau Simone Raskop hielt einen sehr interessanten Vortrag über die „Grüne Hauptstadt Europas 2017“.

Auf Wunsch unserer Haarzopfer und Fulerumer Bürger haben wir im September unser Kartoffelfest, das wir erstmalig 2015 durchgeführt haben, wiederholt. Es war für alle Beteiligten ein Spaß und eine Zeitreise in unsere Jugendzeit, als wir noch Kartoffeln „gestoppelt“ haben.

Der große Haarzopfer Martinszug war ebenfalls wieder ein voller Erfolg. Das Wetter spielte gut mit und es waren ca. 3000 Personen mit im Zug.

Die Teilnahme am Volkstrauertag bei der Kranzniederlegung am Ehrenmal war leider sehr gering.

Der Weihnachtsmarkt Anfang Dezember stieß wieder auf gute Resonanz. Wir hatten auch hier wieder prächtiges Wetter und die Besucherzahlen ließen nicht zu wünschen übrig.

Am Mittwoch, 15. März 2017 wird die nächste Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes stattfinden. In diesem Jahr stehen einige Vorstandsmitglieder für eine erneute Kandidatur nicht mehr zur Verfügung, so dass einige Posten neu zu besetzen sind (z.B. Schriftführer, Beisitzer).

Eine Verjüngung des Vorstandes würde der Bürgerverein begrüßen. Bei Interesse melden sie sich bitte bei uns bis zur Jahreshauptversammlung. Wir hoffen auf große Resonanz und grüßen Sie herzlich.