Newslettervorwort 12/2018

Liebe Mitglieder und Freunde des Bürgervereins,

der Herbst ist angekommen und der Winter steht vor der Tür. Wir haben unsere Autos winterfest gemacht und harren der Dinge, die da kommen.

Die Planung für den Weihnachtsmarkt läuft auf vollen Touren und unsere Sorgen werden nicht kleiner: Was haben wir für die Kinder? Ist der Markt bunt genug? Wie wird das Wetter? Fragen über Fragen.

Was wir, wenn wir auf das laufende Jahr zurückblicken, immer noch feststellen müssen: Der Vorstand kann im Alleingang nicht alles schaffen. Wir haben leider zu wenige Helfer; bei fast 450 Mitgliedern im Verein müsste es eigentlich möglich sein, noch ein paar fleißige Hände motivieren zu können. Für den Martinszug klappt es mit der Hilfe so gerade eben, aber bei den anderen Veranstaltungen fehlt es häufig an allen Ecken und Kanten.

Wenn im nächsten Jahr wieder das GESOFE, das Spielplatzfest, der Martinszug, der Weihnachtsmarkt, das Kartoffelfest, der Pico-Bello Sauberzauber, die Pflege des Bürgerparks und des Ehrenmals und vielleicht ja sogar eine Silvesterfeier oder ein Winterzauber stattfinden sollen, brauchen wir dringend Mithilfe. Gerne würden wir viel mehr veranstalten und den Stadtteil noch lebendiger machen, an Ideen mangelt es uns dazu nicht. Fest im Blick sind zum Beispiel ein Stadtteil-Flohmarkt und ein „Tag der Vereine“, aber dafür braucht es nun einmal viel Vorbereitung, die der 11-köpfige Vorstand im Ehrenamt nicht leisten kann. Wer helfen und etwas für unsere Stadtteile tun möchte, der melde sich bitte bei uns.

Auch der Bücherschrank in der „Neuen Mitte“ kann Helfer gebrauchen, die den Schrank sauber halten und alte Bücher entsorgen. Eine tägliche Kontrolle wäre optimal, aber die könnte auf mehrere Personen verteilt werden. Wer Interesse hat, melde sich bitte beim Bürgerverein.

Die nächste Veranstaltung des Bürgervereins ist der Weihnachtsmarkt am 2. Advent, dem 09.12.2018.

Auch in diesem Jahr werden wir circa 50 Stände haben, viele sind kreativ tätig geworden, haben gebastelt und gebacken, so dass für jeden etwas dabei ist. Für die Kinder gibt es wieder die Treckerfahrt und das Kettenkarussell. Am Stand vom Bürgerverein gibt es Ballonkunst, Glitzertattoos und die „Regenbogen-Box“. Wenn das Wetter es zulässt, ist auch die Tinkastute Sunny dabei.

Das Märchenbuch vom letzten Jahr haben wir wegen der großen Nachfrage noch einmal drucken lassen und so sind wieder Exemplare am Stand des Bürgervereins erhältlich.

Frau Hampel hatte so viel Spaß beim Schreiben ihrer Haarzopfer Märchen und noch so viele schöne Ideen, dass daraus noch ein zweites Buch entstehen konnte, das noch schöner und umfangreicher geworden ist als das erste und das wir als „Märchenbuch Band 2“ zum Druck gebracht haben und auf dem Weihnachtsmarkt zum Kauf anbieten werden.

Eine Besonderheit des 2. Buches ist, dass auf den letzten Seiten alle Märchen auf einer Karte mit den Orten der Geschichten in Verbindung gebracht werden.

Ein weiteres Highlight auf dem Haarzopfer Weihnachtsmarkt wird das Mitsing-Zelt von unserem Mitglied Wolfgang Krämer sein, den wir gerne in seiner Idee unterstützt haben, zu jeder vollen Stunde zwischen 11 und 18 Uhr in sein Zelt Auf´m Dörnchen einzuladen und dort gemeinsam mit Ihnen Advents- und Weihnachtslieder zu singen, was viele nur noch aus alten Zeiten kennen.

Wir freuen uns auf regen Besuch unseres Haarzopfer Weihnachtsmarktes und hoffen auf schönes Wetter.

Bitte unterstützen sie uns weiterhin, damit wir für unseren Stadtteil Haarzopf/Fulerum tätig sein können. Das funktioniert am besten, indem Sie Mitglied werden.
Ihr Horst Holtwiesche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>